24.04.2017

| Rezension | Diabolic: Vom Zorn geküsst von S.J. Kincaid





Titel:  Diabolic: Vom Zorn geküsst

Verlag: Arena

Originaltitel:  Diabolic

Erscheinungsdatum: 03. Januar 2017

gebundene Ausgabe: 488 Seiten




Eine Diabolic ist stark.
Eine Diabolic kennt kein Mitleid.
Eine Diabolic hat eine einzige Aufgabe: Töte, um den einen Menschen zu schützen, für den du erschaffen wurdest.

Als Nemesis und Tyrus sich am Imperialen Kaiserhof begegnen, prallen Welten aufeinander. Sie - eine Diabolic, die tödlichste Waffe des gesamten Universums. Liebe ist ihr völlig fremd. Er - der Thronfolger des Imperiums, der von allen für wahnsinnig gehalten wird. Liebe ist etwas, das ihn nur schwächen würde. Dass ausgerechnet diese beiden zusammenfinden, darf nicht sein. Denn an einem Ort voller Intrigen und Machtspiele ist ein Funke Menschlichkeit eine gefährliche Schwachstelle …

Nemesis und Tyrus. Diabolic und Thronerbe. Ein Mädchen zwischen unbändigem Zorn und ergreifender Liebe, und ein Junge, dem Gefühle das Leben kosten könnten. Eine großes Fantasy-Spektakel, das den Lesern den Atem rauben wird!
"Alle glaubten sie, Diabolics seien furchtlose Kreaturen, doch in meinen ersten Jahren kannte ich nichts als Angst." 

Oh mein Gott!
Dieses Buch war einfach nur wow. Ich war von der ersten bis zur letzten Seite wie gebannt von der Story und deren Verlauf. Es lässt sich eigentlich kaum in Worte fassen wie gut mir das Buch gefallen hat.

Normalerweise lese ich nicht gerne Bücher aus dem Genre Science Fiction, denn oft komme ich mit der Welt, in der die Charaktere leben, überhaupt nicht zurecht. Vielleicht liegt es aber auch einfach daran, dass ich mir ein Leben im All nur schwer vorstellen kann. Obwohl ich hin und wieder Probleme hatte, und mir nicht immer alles genauestens vorzustellen konnte, so fand ich das World-Building einfach großes Kino.

Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht der Diabolic Nemesis.
Gerade am Anfang der Story erhält man einige Einblicke in das Leben einer Diabolic, wie sie heran gezüchtet werden und für was sie ursprünglich erschaffen wurden. Im Laufe der Story macht Nemesis eine unglaubliche Entwicklung durch. Sie bleibt zwar immer noch die kühle, distanzierte und vor allem gefährliche Diabolic, nichtsdestotrotz fängt sie an Sachen zu hinterfragen, schmiedet Pläne und wälzt Entscheidungen und deren evtl. Konsequenzen im Kopf hin und her.

Auch der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, denn dieser ist genauso wie Nemesis. Einnehmend, nüchtern, kühl und vor allem berechnend. Die Autorin überlässt nichts dem Zufall und die Story ist wunderbar ausgearbeitet. Der rote Faden zieht sich durch das komplette Buch, ohne, dass dieser einmal unterbrochen wird. Intrigen werden aufgedeckt, Bündnisse geschmiedet und unerwartete Gefühle entdeckt.

Wie ich gehört habe, soll Diabolic: Vom Zorn geküsst der Auftakt einer neuen Trilogie sein. Ich bin mir nicht sicher wie viel Wahrheit dahintersteckt, denn die Story ist abgeschlossen und würde daher keinen zweiten bzw. dritten Band benötigen. Vielleicht geht es im 2. Band aber auch mit anderen Charakteren weiter. Ich lasse mich einfach überraschen.
"Diabolic: Vom Zorn geküsst" von S.J. Kincaid ist ein spannendes Buch mit einem großartigen World-Building und unglaublich tollen Charakteren. Für mich eines der besten Bücher aus dem Genre Science Fiction

Das Buch erhält von mir 5 von 5 Federn





Kommentare:

  1. Hey Diana,

    es soll echt eine Trilogie werden? Ich hatte mal gehört, dass es ein Einzelband sein soll. Ich habe es bisher noch nicht gelesen, finde es aber total interessant und habe es sofort auf die WuLi gesetzt.
    Deine Rezi macht mir auf alle Fälle unheimlich Lust darauf es zu lesen. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Diana ^^

    es freut mich sehr, dass dich das Buch so begeistern konnte :D. Ich fand es ja auch ziemlich gut, es hatte ein paar sehr tolle Ideen.
    Ich bin auch mal gespannt, ob es im Herbst tatsächlich einen 2. Band geben wird, auch ich habe die Info nur aus zweiter Hand... Aber ich würde es begrüßen, weil mir auch der Schreibstil der Autorin sehr zugesagt hatte ^^.
    Sehr schöne, begeisterte Rezi von dir ♥.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen