16.12.2016

| Abgebrochen | The Cage - Entführt von Megan Shepherd





Titel: The Cage - Entführt 

Verlag: Heyne Verlag

Orginaltitel:  29. August 2016

Erscheinungsdatum: 29. August 2016

broschierte Ausgabe: 464Seiten




Die 16-jährige Cora erwacht mitten in einer Wüste. Sie wurde offensichtlich entführt! Aber von wem? Und wo um Himmels willen ist sie gelandet? Denn an die Wüste grenzen eine arktische Tundra und das Meer, dahinter liegt eine filmkulissenartige Stadt. Fünf weitere Jugendliche irren durch die merkwürdige und, wie sich bald zeigt, sehr gefährliche Szenerie. Und dann tritt Cassian auf: ein unglaublich schöner junger Mann, der sich als ihr Wächter vorstellt. Ihr Wächter in einem Zoo, Millionen Kilometer von zu Hause entfernt. Eine Flucht scheint unmöglich zu sein. Bis sich zwischen Cora und Cassian eine verbotene Anziehung entwickelt. Doch kann Cora ihm genug vertrauen, um zu fliehen?
"Es gibt Dinge, die der Verstand nicht erfassen kann."

Und wieder ein Buch welches mich überhaupt nicht überzeugen konnte und welches ich aus verschiedenen Gründen abbrechen musste.

Zum einen lag es natürlich an der Story und deren Protagonisten. Ich konnte so gar nichts mit den Jugendlichen und deren Denkweise anfangen. Vor allem Cora ging mir gewaltig auf den Keks. Immer wenn ich aus ihrer Perspektive lesen musste, hätte ich am liebsten die Seiten aus dem Buch gerissen.

Und ja, ich hab´s verstanden: Sie fand den bronzefarbenen Typen heiß und hat von ihm geträumt. Sowas kann man erwähnen, aber definitiv nicht in jedem Kapitel. So viele Wiederholungen braucht man in keinem Buch. Hinzukommt die angedeutete Dreiecksgeschichte (ob die wirklich auftritt kann ich natürlich nicht beurteilen).

Außerdem war die Story überhaupt nicht nach meinem Geschmack. Ich hatte mir unter dem "Käfig" etwas ganz anderes vorgestellt und war natürlich enttäuscht als es in Richtung Science Fiction ging. Sobald ich das Buch aufgeklappt habe und ein paar Sätze gelesen habe, war ich auch schon extrem angepisst. Kein gutes Omen für ein Buch. ^^
"The Cage - Entführt" von Megan Shepherd war so gar nicht nach meinem Geschmack. Weder Story noch die Protagonisten konnten mich überzeugen.

Das Buch erhält von mir eine Federn!



Kommentare:

  1. Hey =)

    Ich finde es schade, dass du das Buch abgebrochen hast. Aber wenn du mit Science Fiction so gar nichts anfangen kannst, dann ist diese Reihe vielleicht wirklich nichts für dich. Ich hatte auch den eine oder anderen Kritikpunkt, aber grundsätzlich fand ich den Auftakt gut und ich möchte auf jeden Fall weiter lesen =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schade, ich werde es nächstes Jahr lesen. Mir ist aber von Anfang an klar gewesen das es SciFi ist und genau das reizt mich sehr da ich momentan wahnsinnig gerne SciFi lese. Bei der Prota bin ich dann mall gespannt

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Diana,

    meine Rezension ist jetzt veröffentlicht und nun komme ich dazu, deine zu lesen. Mich hat es auch nicht überzeugt, weil viel zu wenig passiert ist. Das Setting mochte ich hingegen recht gern, aber deine Kritikpunkte kann ich sehr gut nachvollziehen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen