17.07.2015

[Rezension - Hörbuch] ~ Anastasia McCrumpet und der Tag, an dem die Unke rief ~


4 CDs
Verlag: der Hörverlag - gekürzte Lesung
Laufzeit: 5h 37 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
Erscheinungstermin: 11. Mai 2015



Inhalt:
Verschwörung der Mono-Brauen

Von Unglücks-Unkenrufen lässt sich die fast elfjährige Anastasia McCrumpet eigentlich nicht so leicht erschrecken! Aber als sie von der gefürchteten Lehrerin Miss Sneed aus dem Unterricht geholt wird, spürt sie sofort, dass Unheil droht. Und richtig: Anastasias Eltern sind einem seltsamen Staubsaugerunfall zum Opfer gefallen und müssen sich an einem weit entfernten Ort davon erholen. Zwei angebliche Großtanten stehen schon bereit, um Anastasia mit in ihr verstaubtes Zuhause zu nehmen. Dort wird ihr schon sehr bald sehr mulmig: nachts heulen Geräusche durchs Haus, und an den Wänden hängen Bilder von verschwundenen Kindern und von finsteren Damen mit zusammengewachsenen Augenbrauen ... Als Anastasia zwei im Haus versteckte Jungen entdeckt, planen die drei Kinder eine tollkühne Flucht!

Meine Meinung:
Auch dieses Hörbuch habe ich für meine Tochter angefragt und dann auch bekommen - nochmals vielen dank an den "Der Hörverlag". Leider hat sie das Hörbuch nach der 1. CD wieder aussortiert.

"Anastasia McCrumpet und der Tag, an dem die Unke rief" ist der 1. Band aus dieser Reihe. Ich selbst habe das Hörbuch nach der 2. CD abgebrochen. Es lag nicht daran das es ein Kinderbuch ist, sondern definitiv an der Hörbuchsprecherin Katja Riemann. Ich bin mit ihrer Stimme leider gar nicht zurecht gekommen. Sie liest die Geschichte ohne jegliche Gefühle und Emotionen vor, geschweige denn einigermaßen auf die Betonungen zu achten. Mir war es oft viel zu lieblos und sie hat definitiv keine Hörbuchstimme der man lange zuhören kann.

Die eigentliche Handlung fand ich dagegen gar nicht so schlecht. Es dauert zwar etwas bis diese in Fahrt kommt, denn der Einstieg ist doch etwas langatmig und voller Erklärungen um spannend zu sein. Ich habe mich dazu entschieden das Buch zu lesen, ich denke damit werde ich um einiges mehr Freude an der Story haben.

Fazit:
Das Hörbuch kann ich leider gar nicht empfehlen. Dem Buch werde ich aber sicher eine 2. Chance geben . ganz ohne Katja Riemann Stimme.

3 von 5 
❤️ ❤️ ❤️ ❤️ ❤️

Kommentare:

  1. Hi ;)
    Ich stimme dir zu,Katja Riemanns Stimme mag ich bei Hörbüchern auch nicht. Ich hab schon mal ein Hörbuch abgebrochen, was von ihr gelesen wurde...

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Mit Hörbüchern werde ich so gar nicht warm...

    sonnige Grüße - Lenchen

    AntwortenLöschen