02.06.2015

[Rezension] ~ Because of Low - Marcus und Willow von Abbi Glines ~


Titel: Because of Low - Marcus und Willow

Autor: Abbi Glines

Verlag: Piper Taschenbuch (hier kaufen)

Orginaltitel: Because of Low (Sea Breeze 2)

Erscheinungsdatum: 11. Mai 2015

Seiten: Taschenbuch 288 Seiten

Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.




Inhalt:
Als Marcus Hardy nach Sea Breeze zurückkehrt, um sich um seine kranke Mutter zu kümmern, zieht er bei Cage York ein, dem der Ruf eines gnadenlosen Womanizers vorauseilt. Gleich am ersten Tag steht dann auch eine weinende Rothaarige vor seiner Tür, während sich Cage in fremden Betten wälzt, und Marcus ahnt, dass er in seinem neuen Zuhause nicht die Ruhe finden wird, die er gerne hätte – vor allem, da ihm die kleine Rothaarige nicht mehr aus dem Kopf geht.

Erster Satz:
"Ich hatte überhaupt keinen Bock gehabt, nach Sea Breeze zurückzukehren."

Meine Meinung zum Cover:
Typisches Abbi Glines Cover das gut zur Story passt. Nichts außergewöhnliches, aber man weiß soofrt, zu welcher Autorin es gehört.

Meine Meinung zum Buch:
Auch der zweite Band der Sea Breeze Reihe konnte mich wieder vollkommen von sich überzeugen. Die Handlung war sogar noch emotionaler und tiefgründiger als bei Jax & Sadie.

Marcus kennen wir bereits aus dem ersten Band der Sea Breeze Reihe, dort arbeitet er mit Sadie als Aushilfskraft im Haus von Jax Stone. Bereits da ist mir sein liebenswerter Charakter aufgefallen, aber Frau Glines hat nicht sehr viel von ihm Preis gegeben, daher war ich umso gespannter auf seine Story. In Because of Low lernen wir Marcus logischerweise noch besser kennen. Er ist ein intelligenter junger Mann der seiner Familie sehr nahe steht und ihnen hilft wo es nur geht.

Aber auch mit Willow, genannt Low, hat Frau Glines wieder eine wundervolle, starke und unabhängige weibliche Hauptprotagonisten geschaffen. Eine junge Frau die von allen verlassen wird und dadurch Angst hat Vertrauen aufzubauen. Nur mit Cage York, dem Womanizer schlecht hin, verbindet sie eine tiefe Freundschaft.

Diese Story war voll mit aufgestauten Emotionen und einer leicht vorhersehbaren Wendung. Aber die Geschichte bietet so viel mehr und regt zum Nachdenken an. Wie immer sind die Storys viel zu kurz, denn durch den flüssigen Schreibstil fliegt man einfach so durch die Seiten.

Fazit:
Mit "Because of Low" hat Abbi Glines mal wieder eine tiefgründige Liebesgeschichte geschaffen die zum Nachdenken anregt und die ein gewisses Maß an Anstand aufzeigt.

5 von 5 
❤️ ❤️ ❤️ ❤️ ❤️

Kommentare:

  1. Hey, schöne Rezension, habe das Buch auch gerade erst gelesen, fand es auch ganz gut :)
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :-)
    Ich habe mittlerweile den ersten Teil gelesen und fand den richtig gut. Deshalb habe ich deine Rezi nur überflogen, denn das Buch steht schon auf meiner WuLi :-D

    Liebe Grüße
    Line

    AntwortenLöschen