12.09.2014

[Rezension] ~ Beautiful Bastard von Christina Lauren ~


Titel: Beautiful Bastard
Autor: Christina Lauren 
Verlag: MIRA Taschenbuch
Orginaltitel: ---
Erscheinungsdatum: 11. August 2014
Seiten: Broschiert 304 Seiten 

Inhalt:
Eine ehrgeizige Praktikantin. Ein anspruchsvoller Boss. Eine knisternde Atmosphäre … Chloe Mills weiß, was sie will. Doch auf dem Weg zum Traumjob stellt sich ihr ein Problem in den Weg: ihr Boss Bennett Ryan. Perfektionistisch, arrogant – und absolut unwiderstehlich. Ein verführerischer Mistkerl! Bennett Ryan weiß, was er will. Und dazu gehört garantiert keine Affäre mit seiner sexy Praktikantin, die ihn mit ihrem unschuldigen Lächeln in den Wahnsinn treibt. Trotzdem kann er Chloe einfach nicht widerstehen. Er muss sie haben. Überall im Büro. Gemeinsam verfangen sie sich in einem Netz aus Lust, Gier und Obsession …






Erster Satz:
"Mein Vater sagte immer, um den Beruf, den man machen möchte, richtig zu lernen, muss man jemand anderem dabei genau auf die Finger schauen."

Charaktere:
Ich habe mich gleich auf der Ersten Seite in beide Charaktere verliebt.

Meine Meinung zum Cover:
Dieses Cover passt einfach perfekt zu der Story.

Meine Meinung zum Buch:
Eigentlich möchte ich nicht viel zum Inhalt sagen, denn der Klappentext verrät schon sehr viel.

Er, gerade aus Frankreich zurückgekommen, steigt in das Unternehmen seines Vaters mit ein.
Sie ist seine Praktikantin und sie hasst ihn, aber wie sagt man so schön?

"Was sich liebt, das neckt sich!"

Und zwischen den beiden fliegen nicht nur die Fetzen.

So flach dieses Buch auch war, ich fand es einfach toll. Ein Buch ohne Tiefgang, mit sehr wenig, bis gar keiner Story, aber der Schreibstil war einfach erfrischend, genauso wie das Buch! Mir hat es gleich auf der Ersten Seite ein kleines Lächeln ins Gesicht gezaubert und sowas mag ich einfach ^^
Ich fand es einfach toll, wie die beiden sich gegenseitig angezickt haben, aber im nächsten Moment die Kleidung vom Leib gerissen haben.

Zitat aus "Beautiful Bastard"
"Ich hasste sie so sehr in diesem Moment. Ich hasste, dass sie richtig lag und ich falsch, und ich hasste es, dass sie mich dazu zwang, eine Entscheidung zu treffen. Vor allem hasste ich es, wie sehr ich sie wollte."


Fazit:
Ein tolles Buch für "ohne Tiefgang" zwischendurch. Ich freue mich wahnsinnig auf die anderen Teile.




Kommentare:

  1. Hey, :)

    das gute Stück liegt auch inzwischen auf meinem SuB :) Ein geschenk einer sehr begeisterten Freundin. Ich traute mich ja noch nciht ganz so heran, aber nach deiner Begsiterung schiebe ich es mal in meiner Planung etwas nach oben :) Und ich bin jetzt inzwischen ja schon mal vorgewarnt, das der "Tiefgang" hier eher bescheiden ausfällt :)

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, :)

      inzwischen gelesen und ich war alles andere als Begeistert. Für meinen Geschmack fehlt hier wirklich alles. Handlung, Charakter, erotische Szenen ... nein leider absolut nciht mein Geschmack.

      Tintengüße von der Ruby

      Löschen
  2. Das Buch steht noch auf meiner Wunschliste und ich bin hin und hergerissen ;)

    http://franzyliestundlebt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen